Herzlich Willkommen

Copyright (C) der Homepage 2004 - 2019 IngridWiese

Home Privates Forum Private Treffen Gästebuch Externe Fotoseite Link Impressum Architektur Bewegung Blumen Blumen u Insekten Burgen u Schloesser Fachwerk Industriekultur Kirchen Kitsch Kunst Krempel Landschaft Momentaufnahmen Nachts Schwarz-Weiss-Farbe Stadtansichten Strandansichten Technik Wald und Natur Wasser Weihnachtliches Wolken und Wetter Winter
Unterhaltung - Spiele Humor - Rätselraten usw.
Puzzle einfach Puzzle mittelschwer Puzzle schwer Hösti Cartoons Hausfrauenordnung Bei Schlafstörungen Ein wenig Erotik Meine Heimat Bilder meiner Heimat Dortmund und Umgebung Minister Achenbach 2003 Quedlingburg 2006 Keukenhof NL 2006 - 15 Freudenberg 2007 - 15 Berlin 2009 Bremen 2007 Möhnetalsperre 2008 Benalmadena 2009 Usedom 2009 - 10 Hildesheim 2009 - 15 Köln 2008 - 15 Hamburg 2011 Wiesbaden 2011 Oldenburg 2011 Wien 2011 Friesland 2011 Langeoog 2013 MiWuLa Hamburg 2015 Hannover
Meine Vernissage
Meine Heimat
Zoobesuche Tierbilder
Meine Reisen
Aquazoo Düsseldorf Affen Vogel Park demnächst Zoo Berlin demnächst Zoo Berlin Tierg. Zoo Dortmund Zoo Hagenbeck Zoo Hannover Zoom Gelsenkirchen Zoo Köln demnächst - Zoo Krefeld Zoo Münster demnächst - Zoo Osnabrück demnächst - Zoo Rheine demnächst - Zoo Kleve Tierg. Hunde Katzen Pferde Insekten Schmetterlinge Vögel Gemischtes
Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines  der neun österreichischen Bundesländer. Mit über 1,7  Millionen Einwohnern ist Wien die bevölkerungsreichste  Großstadt Österreichs. Im Großraum Wien leben mit etwa 2,4  Millionen Menschen über ein Viertel aller Österreicher.  Bezogen auf seine Einwohnerzahl ist Wien die achtgrößte  Stadt der Europäischen Union. Wien ist ein internationaler  Kongress- und Tagungsort. Das Büro der Vereinten Nationen  in Wien (UNOV) beherbergt einen der vier Amtssitze der  Vereinten Nationen (UNO). Weitere bedeutende  internationale Organisationen mit Sitz in Wien sind die  Organisation erdölexportierender Länder (OPEC), die  Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa  (OSZE) und die Internationale Atomenergie-Organisation  (IAEO). Die IAEO ist ebenfalls im Gebäudekomplex des  Vienna International Centre (VIC), allgemein als UNO-City  bekannt, untergebracht. Aufgrund seiner internationalen politischen Bedeutung zählt Wien zu den Weltstädten. Die Stadt Wien war jahrhundertelang kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt der Habsburger und damit als Hauptstadt  des Heiligen Römischen Reiches ein kulturelles und politisches Zentrum Europas. Als viertgrößte Stadt der Welt nach  London, New York und Paris zählte Wien um das Jahr 1910 über zwei Millionen Einwohner. Nach Ende des Ersten  Weltkrieges hatte Wien allerdings rund ein Viertel seiner Einwohner verloren. Die Altstadt Wiens,[6] die von der Habsburger  Regentschaft geprägt ist, sowie das Schloss Schönbrunn wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Der  Stephansdom, neben dem Riesenrad im Prater und anderen Sehenswürdigkeiten ein Wahrzeichen Wiens, überragt als  eines der höchsten Bauwerke der Stadt und als Metropolitankirche die Innenstadt. Wien wird als Stadt mit höchster Lebensqualität weltweit bewertet. Durch die internationale Mercer-Studie vom 26. Mai  2010, in der die Lebensqualität in 221 Metropolen verglichen wurde, wurde bekannt, dass Wien zum zweiten Mal in Folge  den ersten Rang belegt, gefolgt auf den Plätzen 2 und 3 von Zürich und Genf in der Schweiz. Der Name der Stadt wird standarddeutsch [vi:n]  ausgesprochen. In altertümlicher Wiener Mundart hieß die  Stadt Wean [veɐ̯n], diese Form ist heute nicht mehr  gebräuchlich und eher in anderen Regionen Österreichs  üblich. Der Name leitet sich vom Fluss Wien ab (die  Benennung von Siedlungen entlang der Donau nach einem  dort mündenden Fluss ist im niederösterreichischen Raum  weit verbreitet). Überliefert ist der Name erstmals 881, wo von einer Schlacht  apud Weniam berichtet wird, wobei allerdings unklar ist, ob  die Stadt oder der Fluss gemeint ist.[9] Der althochdeutsche  Name Wenia, von dem sich der heutige ableitet, kommt von  der keltoromanischen Bezeichnung Vedunia („Waldbach“) für  den Wienfluss; eine slawische Zwischenform ist denkbar,  aber nicht belegt.[9] Der Name Vindobona bezog sich auf  eine römische Siedlung innerhalb des heutigen Stadtgebiets,  und wird heute noch mitunter für Wien benutzt (etwa auf lateinischen Urkunden), obwohl er mit dem heutigen Namen der  Stadt keine etymologische Verwandtschaft aufweist.  ............ weiteres Interessantes unter Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wien
Hier geht es zu den Bildern
www.ingridwiese.de
2011 Wien