Herzlich Willkommen

Copyright (C) der Homepage 2004 - 2019 IngridWiese

Home Privates Forum Private Treffen Gästebuch Externe Fotoseite Link Impressum Architektur Bewegung Blumen Blumen u Insekten Burgen u Schloesser Fachwerk Industriekultur Kirchen Kitsch Kunst Krempel Landschaft Momentaufnahmen Nachts Schwarz-Weiss-Farbe Stadtansichten Strandansichten Technik Wald und Natur Wasser Weihnachtliches Wolken und Wetter Winter
Unterhaltung - Spiele Humor - Rätselraten usw.
Puzzle einfach Puzzle mittelschwer Puzzle schwer Hösti Cartoons Hausfrauenordnung Bei Schlafstörungen Ein wenig Erotik Meine Heimat Bilder meiner Heimat Dortmund und Umgebung Minister Achenbach 2003 Quedlingburg 2006 Keukenhof NL 2006 - 15 Freudenberg 2007 - 15 Berlin 2009 Bremen 2007 Möhnetalsperre 2008 Benalmadena 2009 Usedom 2009 - 10 Hildesheim 2009 - 15 Köln 2008 - 15 Hamburg 2011 Wiesbaden 2011 Oldenburg 2011 Wien 2011 Friesland 2011 Langeoog 2013 MiWuLa Hamburg 2015 Hannover
Meine Vernissage
Meine Heimat
Zoobesuche Tierbilder
Meine Reisen
Aquazoo Düsseldorf Affen Vogel Park demnächst Zoo Berlin demnächst Zoo Berlin Tierg. Zoo Dortmund Zoo Hagenbeck Zoo Hannover Zoom Gelsenkirchen Zoo Köln demnächst - Zoo Krefeld Zoo Münster demnächst - Zoo Osnabrück demnächst - Zoo Rheine demnächst - Zoo Kleve Tierg. Hunde Katzen Pferde Insekten Schmetterlinge Vögel Gemischtes
Der Zoo Dortmund wurde am 24. Mai 1953 von der damaligen „Zoo-Gesellschaft  Dortmund e. V.“ über dem Grubenfeld der ehemaligen Zeche Glückaufsegen südlich  des Rombergparks als Tierpark Dortmund eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von 28 ha finden sich heute 1.500 Tiere in 230 Arten. Der Zoo  Dortmund konzentriert sich auf die Haltung und Zucht südamerikanischer Tierarten  und ist führend in der Zucht des Großen Ameisenbären, des Tamanduas und des  südamerikanischen Riesenotters. Zu den Attraktionen zählen das Regenwaldhaus „Rumah hutan“, das  Amazonashaus, das Tamanduahaus, das Giraffenhaus, das Otterhaus und das im  Jahr 2006 eröffnete Nashornhaus. Ganz neu sind die Veterinärstation im Zoo, in der man durch ein Fenster das Zoopersonal bei der Arbeit beobachten kann und als  neues Zoo-Highlight  kam jetzt 2013 die neue Erdmännchen-Anlage dazu.   Im Rahmen der „Welt-Zoo-Naturschutzstrategie“ gibt es folgende  Arbeitsschwerpunkte:  Haltung und Zucht seltener Tierarten Schaffung eines naturkundlichen und artenschützenden Bewusstseins in der Bevölkerung Erholungs- und Bildungsangebot für Besucher  Auswilderungsprogramme Die Dortmunder Zoodirektoren     1953–1959: Gartenbaudirektor Konrad Glocker     1959–1974: Walter Simanowski      1974–2000: Dr. Wolf Bartmann     2000–2001: Ilona Schappert (kommissarische Leitung)     2001–heute: Dr. Frank Brandstätter Weitere sehr interessante Links, die sie über alles von dem Zoo Dortmund informieren: https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/zoo_dortmund/start_zoo/index.html https://www.zoofreunde-dortmund.de/index.php
www.ingridwiese.de
Zoo Dortmund